Die Alternativen zur Rentenversicherung zur Absicherung im Alter

Absicherung im Alter ist frühzeitig zu planen.
Absicherung im Alter - Indexpolicen als Alternative zur Rentenversicherung

Seit die klassische Lebens- und Rentenversicherung Leipzig nur noch eine geringe Rendite verspricht - seit Jahresanfang gilt ein Höchstrechnungszins von nur noch 0,9 Prozent –, ist die Bedeutung von indexbasierten Vorsorgeprodukte Leipzig bzgl. der Absicherung im Alter gestiegen. Die Überschüsse oder auch die Beiträge, je nach Tarif, werden in Wertpapiere investiert. Aber was spricht nun für und was gegen die Fondspolicen, insbesondere die mit Garantien?

Der entscheidende Vorteil der Indexpolicen liegt in ihren Renditechancen; an den Börsen ist nun mal mehr drin als mit Hochsicherheitsanleihen. Weiterhin wird wie bei den klassischen Versicherungen auch, eine lebenslange Rentenzahlung garantiert. Es hängt natürlich sehr vom gewählten Modell ab, wie sehr die Kunden von Kurssteigerungen profitieren. Um auch nennenswerte Rendite zu erwirtschaften, muss anfangs auch nennenswert Geld eingesetzt werden. Bei Policen, die eine 100-prozentige Bruttobeitragsgarantie gewähren, können nur die Überschüsse renditestark anlegt werden.

Absicherung im Alter - Alternativen zur Rentenversicherung Leipzig

Die eingezahlten Beiträge selbst fließen in ein konservativ gemanagtes Sicherungsvermögen. Eine ganz entscheidende Rolle spielt daher auch die Qualität des Anbieters bei der Wahl einer Indexpolice. Auf eine einfache, verständliche Gestaltung ist lt. Experten besonders Wert zu legen, denn viele Konstrukte einfach zu kompliziert.

Die zur Verfügung stehenden Anlagen sind wesentlich für den Erfolg verantwortlich. Fazit: Eine gute Indexpolice kann mehr bieten als die klassische Versicherungsvariante einer Rentenversicherung Leipzig.

Die Finanzberater von Finanz-Kompass Leipzig stellen Ihnen die Vorteile und den Nutzen der Indexpolicen Leipzig im Vergleich zur Rentenversicherung Leipzig gern zusammen.

Absicherung im Alter - Aktuelle Änderungen Rentenversicherung Leipzig

Seit Anfang 2017 gelten einige neue Regeln für die gesetzliche Rente. Die wichtigsten Änderungen bzgl. Altersvorsorge Leipzig im Überblick:

Altersgrenzen: Die Regelaltersgrenze wurde angehoben, die nun bei 65 Jahren und 6 Monaten liegt und für den Jahrgang 1952 greift. Bis zum Jahr 2031 wird die Grenze sukzessive weiter bis auf 67 Jahre erhöht. Für die abschlagsfreie Rente gilt für langjährige Beitragszahler nun ein Mindestalter von 63 Jahren und 4 Monaten. Das betrifft den Jahrgang 1954; die späteren Jahrgänge müssen jeweils zwei Monate länger arbeiten.

Arbeiten im Alter: Wird auch nach Erreichen der Altersgrenze weitergearbeitet, können nun weiterhin Beiträge abgeführt und auch die Rente damit erhöht werden..

Beitragsbemessungsgrenze: Die Einkommensgrenze, bis zu der Beiträge für die Rente abgezogen werden, liegt nun bei 6.350 Euro (West) bzw. 5.700 Euro (Ost.)

Rente für Pflegeleistungen: Mit der aktuellen Pflegereform können Pflegende höhere Rentenanwartschaften erlangen, wenn sie Angehörige ab Pflegegrad 2 in häuslicher Umgebung pflegen.

Freiwillige Versicherung:Ohne gesetzliche Verpflichtung kann auch in die Rentenkasse einzahlt werden, nun monatlich bis zu 1.187,45 Euro (bisher 1.159,40 Euro).

Die aktuellen Anpassungen und Änderungen bzgl. der Altersvorsorge Leipzig sind Anlass, sich über die eigene Altersvorsorge Gedanken zu machen.

Die Versicherungsmakler von Finanzkompass Leipzig beraten Sie umfassend zur Absicherung im Alter. Vereinbaren Sie hier Ihren persönlichen Beratungstermin.