Hausratversicherung von Finanzkompass Leipzig - Der passende Tresor für zu Hause

Hausratversicherung Leipzig von Finanzkompass Leipzig
Hausratversicherung von Finanzkompass Leipzig - Wertgegenstände immer in einem sicheren Tresor aufbewahren

(verpd) Wertsachen gehören in einen sicheren Tresor. Das bringt gleich mehrere Vorteile mit sich. So wird das Risiko verringert, dass die Gegenstände gestohlen werden können oder einem Brand zum Opfer fallen. Und, das ist auch nicht unterschätzen, sind die Entschädigungsgrenzen in der Hausratversicherung höher, wenn es einem Wohnungseinbrecher doch gelingen sollte, die wertvollen Gegenstände aus dem Tresor zu entwenden. Die Sicherheitsberater der Polizei raten auch dazu, wertvolle Gegenstände, wie Schmuck, Wertpapiere, wichtige Dokumente, spezielle Datenträger, die Münzsammlung und auch Bargeld außerhalb der eigenen Wohnung zu deponieren. Ist das nicht möglich oder möchte man diese Wertgegenstände nicht aus der Hand geben, dann ist auf jeden Fall ein Tresor zur sicheren Aufbewahrung angebracht.

Die Fachleute vom Netzwerks Zuhause sicher e.V. (www.zuhause-sicher.de), einer Initiative von Polizeibehörden, Kommunen und Unternehmen, raten von einfachen Geldkassetten und Blechschränken ab, da diese nicht zur sicheren Aufbewahrung von Wertgegenständen geeignet sind.

Für persönliche Wertgegenstände, Dokumente oder Bargeld in der eigenen Wohnung, sollte man jedoch spezielle Tresore, die besonders einbruchssicher sind und je nach Ausführung auch einem Feuer für längere Zeit standhalten, ohne dass der Inhalt des Safes beschädigt wird, in Betracht ziehen.

Hausratversicherung von Finanzkompass Leipzig - Sicher gegen Einbrecher und/oder Feuer

Die Wertschutzschränke werden entsprechend der Höhe der Einbruchssicherheit in unterschiedliche Sicherheitsstufen beziehungsweise Widerstandsgrade eingeordnet, d.h. je größer der Grad dieser Sicherheitsstufe ist, desto besser schützt der Tresor vor mechanischer Zerstörung und Einbruch. Derzeit stehen Tresore mit den  Widerstandsgrad Grad N (0) sowie I bis V zur Verfügung.

Die Fachberater der VdS Schadenverhütung GmbH (VdS), einem Unternehmens des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV), empfehlen für den Privatbereich Tresore, die nach der Euronorm EN 1143-1 zertifiziert sind und den Widerstandsgrad N(0), I oder II haben. Die Prüfplakette der Organisationen VdS, RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. (RAL) oder European Certification Body GmbH (ECB-S) informieren dazu.

So werden auch Tresore angeboten, die neben einer Einbruchssicherheit je nach ausgewiesener Feuerschutzklasse einem Feuer, Brandrauch und sogar Löschwasser zwischen 30 bis 120 Minuten standhalten, ohne dass der Tresorinhalt beschädigt wird.

Sicherheitsberater empfehlen auch, Tresore, die eine geringeres Gewicht als eine Tonne wiegen, entsprechend den Herstellerangaben fest mit dem Mauerwerk zu verankern. So kann verhindert werden, dass die Kriminellen den Tresor einfach abtransportieren.

Hausratversicherung von Finanzkompass Leipzig - Die Hausratversicherung belohnt mehr Sicherheit

Der Eigentümer profitiert von einer höheren Entschädigungssummen von der Hausratversicherung, wenn er die Wertsachen in einem sicheren Tresor in der Wohnung hinterlegt hat, auch wenn die Wertgegenstände aus dem Tresor entwendet werden.

Details zum Sicherheitsstandard des Safes sind auf jeden Fall vom Versicherungsnehmer der Hausratversicherung vorher zu prüfen. Oder können auch bei den Versicherungsmaklern von Finanzkompass Leipzig erfragt werden.

In vielen Policen Hausratversicherung werden bei einem Einbruch nur Bargeldbeträge bis maximal 500 Euro, Urkunden, Sparbücher und Wertpapiere bis höchstens 1.500 Euro und Schmuck bis maximal 10.000 Euro erstattet, wenn sie sich nicht in einem Tresor abgelegt waren.

Werden die wertvollen Gegenstände aus einem Safe entwendet, sind die Entschädigungsgrenzen dagegen deutlich höher. Dem Versicherungsnehmer einer Hausratversicherung werden die Wertsachen bis maximal 20, 30 oder auch 40 Prozent der Versicherungssumme erstattet.

Auf der Website des VdS stehen dazu die Broschüren „Schutz für Wertvolles und Wichtiges“ sowie „Geldschränke und Tresore im Privathaus“ zum kostenfreien Download bereit.

Die VdS-Website bietet auch eine Produktdatenbank mit getesteten und als sicher eingestuften Safes. Ein online abrufbares Video zeigt ganz deutlich auf, wie sich für die Aufbewahrung von Wertsachen ungeeignete Tresore schon von Laien nur durch Klopfen öffnen lassen.

Die unabhängigen Versicherungsmakler von Finanzkompass Leipzig stehen Ihnen gern bei Fragen zur Seite. Rufen Sie uns einfach oder vereinbaren Sie online einen Beratungstermin Hausratversicherung.