Rechtsschutz-Versicherung - Bereiche mit einem hohen Rechtsstreitpotenzial

Die Rechtsschutz-Versicherung von Finanzkompass Leipzig garantiert ihre Rechte.
Mit der Rechtsschutz-Versicherung von Finanzkompass Leipzig setzen Sie ihr Recht durch.

(verpd) Als Privatperson kann man recht schnell in die Verlegenheit kommen, einen Rechtsanwalt beauftragen zu müssen, um sein Recht durchzusetzen oder sich gegen ungerechtfertigte Anschuldigungen zu verteidigen. Eine Rechtsschutz-Versicherung schützt Betroffene, das Kostenrisiko zu minimieren.

Ein namhaftes Versicherungsunternehmen hat eine Studie in Auftrag gegeben, um herauszufinden, in welchen Fällen Personen mit einer Rechtsschutzversicherung diese auch in Anspruch nehmen. Dabei wurde auch festgestellt, dass die aktuellen Ergebnisse erheblich von den Daten des Vorjahres abweichen.

Es kommt vor, dass das eigene Recht oder berechtigte Forderungen manchmal nur mit Unterstützung eines Rechtsanwaltes bzw. einem Verfahren vor Gericht durchsetzbar sind.

Eine Rechtsschutz-Versicherung bietet Kostenschutz für verschiedene Gebiete und trägt im Versicherungsfall die Anwaltskosten sowie die Kosten für das Gerichtsverfahren. Die spezifischen Varianten der Rechtsschutz-Versicherungen decken somit alle Gefahren ab.

Dazu gehören die Verkehrsrechtsschutz-Versicherung, die Berufs- und Privat-Rechtsschutz-Versicherungspolice sowie die Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz-Police für Wohnungsmieter.

Durch die Versicherung wurde auch im Jahr 2020 eine Studie beauftragt, mit der ermittelt wurde, auf welchen Gebieten im Jahr 2019 Bürger mit einer Rechtsschutz-Versicherung vor Gericht gestritten wurde. In der Studie wurden dazu 365.000 Streitigkeiten von Bürgern mit einer Rechtsschutzversicherung aus dem Jahr 2019 überprüft.

Rechtsschutz-Versicherung von Finanzkompass Leipzig - Häufiger Streit um angeblich missachtete Verkehrsregeln

Ein Ergebnis der Analyse ist, dass fast jeder fünfte Rechtsstreit mit Auseinandersetzungen im Straßenverkehr in Verbindung gebracht werden musste.

Für den einzelnen Bürger stellen somit Konflikte mit dem Gesetz im Straßenverkehr die wohl größte Gefahr dar. Hierbei wurde ein Anstieg um mehr als 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet.

Es wurden 25 Prozent weniger Vertragsstreitigkeiten gegenüber dem Jahr 2018 verzeichnet. Dazu zählen z.B. Reisebuchungen, der Kauf eines Autos oder das Shoppen im Internet.

In der Untersuchung aus dem Jahr 2018 lagen Streitigkeiten im Bereich Vertragsrecht noch auf Platz eins der Studie. Arbeitsrechtsauseinandersetzungen lagen im Jahr 2019 auf Platz neun. Im Jahr davor war es noch der sechste Rang.

Streitsachen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber waren in der vergangenen Untersuchung noch auf Rang zwei der meisten Rechtsschutzfälle in der privaten Rechtsschutzversicherung. Aktuell kommen diese Vorgänge nun auf den dritten Rang. Damit ist eine Verringerung von einem Viertel der Rechtsstreitigen zu registrieren.

Rechtsschutz-Versicherung von Finanzkompass Leipzig - Kostenschutz für den Rechtsfall

Jeder zehnte versicherte Rechtsstreit im Jahr 2019 hatte eine Forderung Schadenersatz (Rang vier) zum Inhalt, also bei denen der Versicherungsnehmer von einem anderen geschädigt wurde und sein Recht auf Schadenersatz- und/oder Schmerzensgeld gegenüber dem Verursacher einforderte.

Bei Rechtsstreitigkeiten zwischen Vermieter, Mieter oder Nachbarn (Rang fünf) gab es die gleich Anzahl Streitigkeiten. Im letzten Jahr entfiel noch jeweils rund jeder neunte private Rechtsschutzfall auf einen dieser beiden Rechtsgebiete.

Das bedeutet, auch in diesen Rechtsbereichen gab es im Jahr 2019 weniger Auseinandersetzungen, die unter Nutzung einer Rechtsschutzversicherung geklärt wurden, als im Jahr 2018, nämlich in beiden Bereichen um rund ein Fünftel weniger.

Die Analyse ergab auch, dass sich die Rechtsgebiete, in denen immer wieder gestritten wird, von Jahr zu Jahr ändern können. So macht es auf jeden Fall Sinn, so viele Rechtsgebiete, in denen eine Rechtsstreitigkeit möglich wäre, in die Rechtsschutzversicherung einzubinden.

Eine Rechtsstreitigkeit, die nur mit einem Rechtsanwalt oder vor Gericht entschieden werden muss, kann ohne eine Rechtsschutzversicherung schnell recht teuer werden.

Die unabhängigen Versicherungsmakler von Finanzkompass beraten Sie gern zum Thema Rechtsschutz-Versicherung und die spezifische Absicherung in Abhängigkeit mit den persönlichen Lebenssituationen.

 

 

Quelle Wikipedia