Motorradversicherung

Ähnlich wie bei der KFZ-Versicherung, müssen Sie auch bei Motorradversicherungen die Wahl zwischen Haftpflicht, Teil- oder Vollkaskoversicherung treffen. Erstere ist ein Muss, letztere ein komfortabler Rundum-Schutz. Berücksichtigen Sie bei Ihrer Entscheidung, wie neu oder wertvoll Ihr Bike (noch) ist.

Motorradversicherung

Motorradversicherung – Sicher durch die neue Saison

Nach einem langen Winter freuen sich Motorradfahrer darauf, endlich mit ihren Motorrädern das Frühlingswetter genießen zu können. Dabei ist eine ganze Menge zu beachten, damit negative Überraschungen ausbleiben. Man
sollte zum Beispiel daran denken, dass das Material über den Winter lange gestanden hat und sich deshalb vergewissern, dass noch alles so funktioniert wie es sollte. Genauso wichtig wie auf technisch einwandfreie Fahrzeuge zu achten, ist
die Frage des Versicherungsschutzes. Denn passieren kann immer etwas, auch wenn die eigene Maschine technisch einwandfrei ist. Bei einem Unfall übernimmt in der Regel die Motorradversicherung (Haftpflicht) des Verursachers die Kosten für Sach- und Personenschäden. Darüber hinaus gibt es aber eine Reihe weiterer Versicherungen über die man insbesondere als Motorradfahrer nachdenken sollte. Dazu zählen zum Beispiel eine Unfallversicherung oder die Berufsunfähigkeitsversicherung. Schließlich kann es nach einem Unfall mit dem Motorrad dazu kommen, dass man seinen Beruf nicht mehr ausüben kann und daher auf eine Rente angewiesen ist.

Kontaktformular

Ihre Nachricht wird von den Systemen des Internetportales nicht gespeichert, sondern direkt an den Empfänger geleitet. Bei unrichtig eingetragenen Empfängeradressen erfolgt keine Nachbereitung.