Vermieterrechtsschutz-Versicherung Leipzig

Vermieterrechtsschutz-Versicherung Leipzig von Finanzkompass Leipzig.
Mit der Vermieterrechtsschutz-Versicherung Leipzig werden auch ungerechtfertigte Forderungen abgewiesen.

(verpd) Der Mieter einer Wohnung, der sich wegen eines defekten Fensterrollos erschreckt und dabei stürzt, hat keinen Anspruch auf Schadenersatz. Selbst dann nicht, wenn der Vermieter der Wohnung darüber informiert war und den Schaden noch nicht beseitigt hatte. So der öffentliche Beschlusses Landgerichtes Nürnberg-Fürth mit dem Aktenzeichen 7 S 5872/17. Die Vermieterrechtsschutz-Versicherung Leipzig sichert die Rechte der Vermieter. Weiterhin ist eine Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung Leipzig von Vorteil, um auch ungerechtfertigte Forderungen gegenüber dem Vermieter abzuwehren. So z.B. wegen einer angeblichen Verletzung seiner Verkehrssicherungs-Pflicht.

Von einer jungen Frau wurde eine Doppelhaushälfte mit Garten gemietet. Nach dem Einzug informierte sie den Eigentümer, dass das Rollo im Wohnzimmer nicht funktionierte und forderte den Vermieter zur Reparatur auf.

Etwa 14 Tage später kam es zu einem Sturz der jungen Frau auf der Treppe im Garten. Dazu gab sie an, dass das Fensterrollo aus etwa 2 Metern herabgestürzt sei. Sie hat sich so erschrocken, dass sie den Halt verloren hat und es zu dem schlimmen Sturz kam. Dabei verletzte sie sich schwer am Handgelenk.

Vermieterrechtsschutz-Versicherung Leipzig von Finanzkompass - Der Vorfall wurde als allgemeines Lebensrisiko eingeordnet

Die Frau reichte Klage ein und machte den Vermieter für die Folgen des Unfalles verantwortlich. Laut Ansicht der Klägerin habe der Vermieter versäumt das Fensterrollo zu reparieren. Damit wurde die Verkehrssicherungs-Pflicht verletzt.

In der Klage wurde der Vermieter auf 10.000 Euro Schmerzensgeld verklagt. Des Weiteren auf Ersatz des Schadens der Haushaltführung. Dieser wurde mit 52.000 Euro veranschlagt.

Die Klägerin hatte damit vor Gericht keinen Erfolg. Das Amtsgericht Schwabach wies die Klage als unbegründet zurück. Auch in zweiter Instanz wurde die Klage vom Landgericht Nürnberg-Fürth abgewiesen.

Das Gericht vertrat den Standpunkt, dass es nicht eindeutig sei, dass der Eigentümer als Vermieter seine Verkehrssicherungs-Pflicht gegenüber der Mieterin verletzt hat, weil er das mangelhafte Fensterrollo nicht sofort reparieren ließ, sondern erst später.

So habe sich in diesem Fall das allgemeine Lebensrisiko verwirklicht. Es gehört zum Alltag, dass plötzlich und unerwartet laute Geräusche auftreten. Ein Erschrecken kann nicht zwangsläufig dem beklagten Vermieter zugeordnet werden.

Laut den Gerichten war die Klägerin nicht unmittelbar in Gefahr. Wäre das Fensterrollo direkt auf sie gestürzt und sie verletzt worden, hätten die Gerichte anders entschieden.

Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung Leipzig - Wenn sich Mieter und Vermieter nicht einigen können

Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter sind Alltag. Im Streitfall meldet der Vermieter den Vorgang seiner Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung Leipzig. So kann er sich gegen ungerechtfertigte Forderungen, die Mieter an ihn als den Vermieter haben, wehren. Darunter fallen auch angebliche Verletzungen seiner Verkehrssicherungs-Pflicht.

Die Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung Leipzig prüft die Forderungen. Durch die Haftpflichtversicherung für Haus- und Grundbesitzer Leipzig werden ungerechtfertigte Forderungen, die an den Vermieter wegen einer angeblichen Verletzung seiner Verkehrssicherungs-Pflicht gestellt werden, abgewiesen. Die Haftpflicht für Haus und Grundbesitz übernimmt aber auch im Falle einer gerechtfertigten Forderung die Forderungszahlung. So erhält der Eigentümer durch die Haus und Haftpflichtversicherung etwas Sicherheit.

Vermieterrechtsschutz-Versicherung Leipzig von Finanzkompass – Unterstützung bei der Verteidigung

Ein mögliches Szenario. Es kam zu einem Unfall und/oder eine dritte Person wurde dabei geschädigt. Dem Vermieter wird wegen des Vorfalls eine angebliche Verletzung seiner Verkehrssicherungs-Pflicht vorgeworfen. Im schlimmsten Falle kommt noch der Vorwurf der fahrlässigen Körperverletzung hinzu.

In solchen Fällen greift die bestehende Vermieterrechtsschutz-Versicherung Leipzig von Finanzkompass Leipzig bei der Verteidigung. Die Vermieterrechtsschutz übernimmt Kosten für den Anwalt sowie die Gerichtskosten, wenn ein Erfolg in Aussicht steht.

Hinweis: Etliche Rechtsschutzversicherungen bieten in ihren Rechtsschutz-Policen, wie auch der Vermieterrechtsschutz, nicht nur einen Kostenschutz für einen Anwalt und einen Gerichtsprozess, sondern übernehmen auch die Kosten für ein Mediationsverfahren, bevor der Fall vor einem Gericht ausgetragen wird.

Die Mediation ist eine spezielle Variante der außergerichtlichen Schlichtung. Das Verfahren ist bei Streitigkeiten angebracht, wenn die Streitpartner auch nach dem Streit wieder häufiger aufeinandertreffen werden. So in dem Fall, wenn der Mieter weiter in der Wohnung des Vermieters wohnen bleibt. Mit der Vermieterrechtsschutz sparen Sie Geld und auch unnötigen Ärger.

Die unabhängigen Versicherungsmakler von Finanzkompass Leipzig beraten Sie gern zu den Themen Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung Leipzig und Vermieterrechtsschutz-Versicherung Leipzig.