Elementarschadenversicherung für alle Fälle

Elementarschadenversicherung von Finanzkompass Leipzig
Elementarsschadenversicherung und Gebäudeversicherung Leipzig

(verpd) Ein Institut eines Rückversicherers zog eine erste Bilanz der globalen Schäden nach Natur- und durch Menschen ausgelöste Katastrophen in den ersten 6 Monaten. Sie zeigt eine Steigerung zum letzten Jahr. Gesamtwirtschaftlich werden ca. 75 Milliarden Dollar ausgewiesen. Der Anteil der versicherten Schäden beträgt davon knapp die Hälfte – rund 31 Milliarden. Das Swiss Re Institute (SRI) gehört zu einem großen Rückversicherer. Es hat kürzlich eine erste Übersicht veröffentlicht, die die weltweiten Schäden aus den Katastrophen in den ersten 6 Monaten 2020 ausweist. Danach ergeben sich gesamtwirtschaftliche Schäden aus Natur- und von Menschen hervorgerufenen („Man-made) Katastrophen in Höhe von 75 Milliarden Dollar. Im ersten Halbjahr 2019 waren es noch 57 Milliarden Dollar. Somit beträgt die Steigerung 33 Prozent.  Mit einer Elementarschadenversicherung und auch Terrorschadenversicherung von Finanzkompass Leipzig  können sich Einzelpersonen und vor allem Firmen finanziell absichern.

Die Wirtschaft wurde durch die Corona-Pandemie weltweit in zahlreichen Ländern stark eingeschränkt. Das hat sich auch bei den „Man-made“-Katastrophen niedergeschlagen. Mit rund drei Milliarden Dollar liegen die hier zugeordneten Schäden um 39 Prozent unter den Vergleichszahlen aus dem Vorjahr. Im Gegensatz dazu stiegen die Schäden aus Naturkatastrophen auf 72 Milliarden Dollar. Damit sind sie im Vorjahresvergleich um 39 Prozent gestiegen.

Elementarschadenversicherung von Finanzkompass Leipzig - Nur rund 40 Prozent der Schäden sind versichert

Gemäß Aufstellung seien nur etwa 40 Prozent der Schadenssumme durch Versicherungen gedeckt gewesen. Das sind bei den 31 Milliarden US-Dollar umgerechnet 26.3 Milliarden Euro. Wenn Geschädigte keine passende Police für die entstandenen Schäden abgeschlossen haben, können allerdings Absicherungslücken auftreten.

Bei den versicherten Schäden betrafen 34 Prozent weniger als im ersten Halbjahr 2019 jene Katastrophen, die durch Menschen entstanden. Der Gesamtumfang der Schäden entsprach dabei drei Milliarden Euro. Rund 49 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum waren die versicherten Schäden durch Naturkatastrophen in den ersten sechs Monaten 2020. Es kamen versicherte Schäden von 28 Milliarden Dollar zusammen.

Elementarschadenversicherung von Finanzkompass Leipzig - Vor allem Stürme und Gewitter

Gewaltige Konvektionsgewitter im ersten Halbjahr 2020 – Gewitter mit Überschwemmungen, Tornados und Hagel - in Nordamerika zählen führte laut Institut für Schadengeschehen zu vielen Verwüstungen. Die hinterlassenen Schäden beliefen sich auf mehr als 21 Milliarden US-Dollar. Vom Institut wurde konstatiert: „Dies war der höchste Wert seit dem ersten Halbjahr 2011, als sich die Schäden aus Konvektionsgewittern auf rund 30 Milliarden Dollar beliefen“.    

Als Beispiel für derartige Naturkatastrophen führt das Institut folgende Ereignisse an: So werden die Hagelschäden von rund einer Milliarde US-Dollar im Juni in Calgary als „das bisher teuerste Hagelereignis in Kanada überhaupt“ bezeichnet.

In Nordeuropa, darunter auch in Gebieten von Deutschland wüten im Februar die Stürme Ciara/Sabine und Dennis/Victoria. Die  Elementarschadenversicherung von Finanzkompass Leipzig sowie die Gebäudeversicherung Leipzig bieten finanziellen Schutz.

Bei SRI kann man nachlesen, dass hier „starker Wind und heftige Regenfälle führten zu Überschwemmungen, Stromausfällen und Verkehrsstörungen und verursachten versierte Schäden von insgesamt mehr als zwei Milliarden US-Dollar“. So der „Zerstörerischster tropischer Zyklon, den Indien je erlebte“.

Elementarschäden mit der Elementarschadenversicherung von Finanzkompass Leipzig absichern

In Asien richtete der Zyklon Amphan im Golf von Bengalen wirtschaftliche Schäden an, die eine Höhe von 13 Milliarden US-Dollar erreichten. Das mache ihn zum „zerstörerischsten tropischen Zyklon, den Indien je erlebt hat“. In China gab es dagegen ab Mai ausgedehnte Überschwemmungen nach starken Regenfällen.

Das SRI weist weiterhin auf die gehäuften Brandereignisse in Australien und die dadurch entstandenen Schäden hin. Die sibirische Arktis, „wo außergewöhnlich hohe Temperaturen und trockenes Wetter ideale Voraussetzungen für großflächige Feuer schufen“ ist inzwischen ein zusätzlicher Schwerpunkt von Waldbränden geworden.

Elementarschadenversicherung von Finanzkompass Leipzig - Es werden noch mehr Schäden erwartet

Da SRI betont, dass sich der Umfang der Schäden bis Jahresende sehr wahrscheinlich weiter erhöhen wird. „Zudem könnte die laufende Hurrikan-Saison im Nordatlantik in der zweiten Jahreshälfte höhere Schäden verursachen.

Bis zum Tag der Veröffentlichung wurden bereits neun benannte Stürme beobachtet – ein Rekord für diesen frühen Zeitpunkt des Jahres“. Wie ein Verantwortlicher des zitierten Rückversicherers erklärte, müsse man grundsätzlich davon ausgehen, dass sich das Schadengeschehen in Folge des Klimawandels in Zukunft „noch verschärfen und verstärken“ werde.

Terrorschadenversicherung von Finanzkompass Leipzig - Die Zahl der Terroranschläge steigt

Schäden, die durch Naturgewalten wie Sturm, Hagel, Überschwemmung, Starkregen, Erdbeben entstehen oder die Folge einer von Menschen verursachten Katastrophe sind, wie Brände, Explosionen oder Terroranschläge, lassen sich durch passende Versicherungen, wie die Elementarschadenversicherung, Terrorversicherung oder auch Terrorschadenversicherung absichern.

Die unabhängigen Versicherungsmakler von Finanzkompass Leipzig beraten Sie gern zu den Themen Elementarschadenversicherung, Terroschadenversicherung oder auch Terrorversicherung.

Die unabhängigen Versicherungsmakler von Finanzkompass Leipzig klären mit Ihnen gemeinsam, welche Absicherungslösungen es diesbezüglich für die unterschiedlichsten Bereiche – vom Versicherungsschutz für das Hab und Gut bis hin zur Ertrags- oder Einkommensabsicherung – für Firmen wie auch für Privatpersonen gibt.

Für Firmen sind das die Betriebsinhaltsversicherung und Geschäftsinhaltsversicherung sowie Betriebsunterbrechungsversicherung.