Versicherung Wohnmobil Urlaub - Sicheres Reisen mit dem Wohnmobil

Wohnmobil Urlaub - Die Ladung ist zu sichern.
Wohnmobil Urlaub - Beim Fahren mit dem Wohnmobil ist Gelassenheit angesagt.

(verpd) Die Anfragen nach Wohnmobilen steigen seit Jahren stetig. Die Folgen der Corona-Krise wirken sich auch auf die Nachfragen aus. Beim Fahren eines Wohnmobils ist einiges zu beachten. Das höhere Gewicht sowie die größeren Abmessungen im Vergleich zum PKW wirken sich auf das Fahrverhalten aus. Beim Bremsen ist besondere Vorsicht walten zu lassen. Es steht ein großer Stauraum zur Verfügung. Beim Beladen ist darauf zu achten, dass Gepäck gleichmäßig und sicher unterzubringen. Fehler beim Beladen können dramatischen Folgen haben. Das muss nicht sein. Werden einige Regeln beachtet, dann ist mit der Versicherung Wohnmobil Urlaub dieser auch gesichert.

In Deutschland werden immer mehr Wohnmobile angemeldet. Das Kraftfahrtbundesamt gab bekannt, dass bis Anfang 2020 über 589.000 Wohnmobile in der BRD zugelassen waren.

Das sind konkret 10,6 Prozent mehr Fahrzeuge als noch zu Beginn des Jahres 2019. Im Jahr 2011 gab es einen Bestand von 332.000 Wohnmobilen. Der Bestand an Wohnmobilen hat sich somit verdoppelt.

Auch wenn die Zulassungen an Wohnmobilen steigen, ist die Unfallhäufigkeit geringer als bei anderen Fahrzeugen. Ein Grund dafür ist, dass der Wohnmobile Urlaub in der Regel im Sommer liegt. Die Restliche Zeit des Jahres werden die Wohnmobile meistens nicht genutzt.

Es kommt immer wieder zu Unfällen, an denen Wohnmobile beteiligt sind. Laut der UDV Unfallforschung der Versicherer sind Wohnmobile sehr oft an Auffahrunfällen beteiligt.

Häufig erleiden dabei die Unfallgegner schwerere Verletzungen als der Fahrer und die Mitfahrer im Wohnmobil. Es kommt auch zu Verletzungen der Mitfahrer, besonders wenn sich diese während der Fahrt im Wohnbereich aufhalten und dabei die Sicherheitsbestimmungen vernachlässigt werden.

Versicherung Wohnmobil Urlaub von Finanzkompass Leipzig - Nicht nur das zulässige Gesamtgewicht ist wichtig

Das Gewicht wirkt sich sehr stark auf das Fahr- und Bremsverhalten aus. Besonders beim Wohnmobil Urlaub ist das Fahrzeug häufig bis oben vollgepackt. Es darf aber nie überladen sein. Im Kfz-Schein ist das maximal zulässige Gesamtgewicht ausgewiesen.

Das wird aber beim Wohnmobil Urlaub von den Urlaubern nicht immer beachtet. Bei den regelmäßigen Kontrollen durch die Verkehrspolizei werden bei jedem zweiten Fahrzeug Verstöße gegen die Vorschriften bzgl. Gesamtgewicht festgestellt.

Die Unfallforscher geben auch an, dass einige den Wohnmobil Urlaub deswegen nicht fortsetzen konnten. Ein großes Problem ist auch die unzulässige Verteilung des Gepäcks im Stauraum. So wurde festgestellt, dass die zulässige Achslast an der Hinterachse überschritten wurde, aber das zulässige Gesamtgewicht wurde noch gar nicht erreicht. Es ist auf eine gleichmäßige Verteilung der Ladung zu achten.

Unser Tipp für den Wohnmobil Urlaub: Den Wassertank erst auf dem Campingplatz füllen. Das spart viel Gewicht für die Fahrt.

Versicherung Wohnmobil Urlaub von Finanzkompass Leipzig - Ladungssicherung ist unbedingt beachten

Die Sicherung der Ladung ist ein spezielles Thema. Die Gegenstände sind so zu sichern, dass diese bei einem Ausweichmanöver oder einer Vollbremsung nicht zur Gefahr für die Insassen werden können. Das gilt ganz besonders für Tiere im Wohnmobil.

Gut geeignet für Tiertransporte sind spezielle Transportboxen für Tiere. Ein Gurt für Hunde kann für das Tier in Gefahrensituationen gefährlich werden. Mit einer Transportbox wird das Risiko von Verletzungen für die Tiere erheblich reduziert. Alle Mitfahrenden im Wohnbereich müssen auf jeden Fall angeschnallt sein.

Versicherung Wohnmobil Urlaub - Ein Wohnmobil ist kein Pkw

Ein Wohnmobil hat im Fahrverhalten und beim Bremsen wenig mit einem Pkw gemein. Der Bremsweg eines Wohnmobils ist oft deutlich länger. Die Fachleute des UDV warnen dazu „Die vorgenommenen Bremstests ergaben, dass die Bremsleistung des untersuchten Wohnmobils zwar im gesetzlichen Rahmen liegt, jedoch deutlich geringer als bei modernen Pkws ist“.

Beim Wohnmobil Urlaub ist beim Fahren Gelassenheit angesagt. Im Vergleich zum Pkw weist das Wohnmobil eine geringere Stabilität in den Kurven aus. Der hohe Schwerpunkt verstärkt diese Instabilität.

Der Seitenaufbau macht das Wohnmobil sehr empfindlich für Seitenwinde. Das ist besonders beim Überholen von Lastkraftwagen oder auf Brücken zu spüren. Beim Durchfahren eines Tunnels oder auf engen Straßen sind die Außenmaße und das Gewicht des Wohnmobils zu beachten. Diese sollte man immer im Kopf haben, um nicht unnötig anzuecken.

Die unabhängigen Versicherungsmakler von Finanzkompass Leipzig beraten Sie gern zum Thema Versicherung Wohnmobil Urlaub.