E-Bike Versicherung - Passender Versicherungsschutz für das Elektrofahrrad

Rundumschutz mit der E-Bike Versicherung von Finanzkompass Leipzig
Die E-Bike Versicherung von Finanzkompass Leipzig mit dem Rundumschutz.

(verpd) Wenn bei einem Unfall im Straßenverkehr Beteiligte geschädigt, gar verletzt oder zu Tode kommen, kann dies für den Verursacher des Unfalls, auch als E-Biker, ohne eine E-Bike Versicherung zu einer finanziellen Katastrophe werden. Der Unfallschaden am eigenen E-Bike oder der Verlust, wenn das E-Bike gestohlen wird, ist meist sehr hoch, da die E-Bikes bis zu mehreren Tausend Euro kosten können. So gibt es die E-Bike Versicherung von Finanzkompass Leipzig, die diese Kostenrisiken abdecken.

Immer mehr Begeisterte legen sich ein E-Bike / Elektrofahrrad zu. Der Zweirad-Industrie-Verband e.V. (ZIV) in Deutschland gab bekannt, das im Jahr 2019 bereits rund 5,4 Millionen E-Fahrräder im Straßenverkehr zu finden waren.

Laut der Veröffentlichung vom ZIV wurden allein im Jahr 2019 etwa 1,36 Millionen Elektrofahrräder verkauft. Das ist ein Drittel aller bisher verkauften E-Fahrräder in Deutschland. Dieser Trend wird sich fortsetzen.

Die E-Bike Versicherung von Finanzkompass Leipzig bietet einen Rundumschutz für Ihr Elektrofahrrad

Mit dem Kauf eines Elektrovelos sollte man sich auch über den richtigen Versicherungsschutz Gedanken machen. Zum einen sind Elektrofahrräder recht teuer, was im Falle eines Diebstahles ein finanzielles Ärgernis ist. 

Und zum anderen kann die Nutzung eines E-Bikes im Straßenverkehr unter Umständen zu einem existenzgefährdenden Kostenrisiko werden. Daher ist eine E-Bike Versicherung auf jeden Fall angebracht.

In der BRD muss laut dem Bürgerlichen Gesetzbuch Paragraf 823 BGB  jeder, der einen Unfall verursacht, das gilt auch für Fahrradfahrer und E-Biker, für den dabei entstandenen Schaden mit seinem gesamten jetzigen und künftigen Einkommen und Vermögen aufkommen.

Die E-Bike Versicherung von Finanzkompass Leipzig bietet Versicherungsschutz für alle Schäden rund um das Elektrofahrrad. Welche Versicherung die passende ist, hängt dabei von der Art des E-Fahrzeuges ab. Die unabhängigen Versicherungsmakler von Finanzkompass Leipzig beraten Sie gern dazu.

Die E-Bike Versicherung von Finanzkompass Leipzig garantiert finanziellen Schutz auch bei einem selbstverursachten Unfall

Ein Schaden, der mit einem Fahrrad ohne Motor verursacht wurde, ist i.d.R. über die eigene Privathaftpflicht-Versicherung abgedeckt.

In vielen Policen der Privathaftpflicht sind auch Schäden, die man mit einem E-Bike, das als Pedelec eingeordnet ist, bereits abgesichert oder lassen sich gegen Aufpreis mitversichern.

Das Pedelec ist ein Fahrrad mit einer maximalen Motorleistung von 250 Watt. Der Fahrer wird beim Treten bis zu Höchstgeschwindigkeit von 25 Kilometern pro Stunde unterstützt.

Im Gegensatz dazu die E-Bikes. Diese Fahrzeuge werden nur durch die Leistung des Motors auf über sechs bis maximal 45 Stundenkilometer angetrieben, ohne dass der Fahrer hier treten muss.

Dazu zählen auch die S-Pedelecs. Diese Räder erreichen mit Unterstützung durch das Treten Geschwindigkeiten von über 25 Kilometern pro Stunde.

Für diese Elektrofahrzeuge ist ein Versicherungs-Kennzeichen durch den Gesetzgeber vorgeschrieben. Das Kennzeichen wird auch von den Versicherungsmaklern von Finanzkompass angeboten. Damit wird dokumentiert, dass für das versicherte E-Fahrzeug eine Kfz-Haftpflichtversicherung vorhanden ist.

Die Kfz-Haftpflichtversicherung kommt auch für die Schäden bei einem Unfall auf, die bei anderen mit dem versicherten E-Bike ohne Absicht entstanden sind.

Mit den Versicherungen werden auch ungerechtfertigte oder zu hohe Forderungen der tatsächlichen oder angeblichen Unfallgegner abgewehrt.

Die E-Bike Versicherung von Finanzkompass Leipzig gewährt auch finanziellen Schutz bei Diebstahl des Elektrovelos

In den Hausratversicherungen sind teilweise nicht nur Fahrräder, sondern auch Pedelecs gegen Diebstahl versichert.
Je nach Umfang und Bedingungen der Versicherung gibt es bei den Versicherungskosten erhebliche Unterschiede.

Vor allem in älteren Hausratversicherungen ist der Versicherungsschutz eines ordnungsgemäß gegen Diebstahl abgesicherten E-Bikes auf die Zeit zwischen 6 und 22 Uhr beschränkt, wenn das Rad anderen Zeit nicht genutzt wird.

Auch können Einschränkungen des Versicherungsschutzes auf die in der Police Hausrat genannten Orte wie Wohnung, Garage und Keller möglich sein.

In aktuellen Hausratpolicen ist ein umfänglicher Schutz für das E-Bike gegen Zusatzkosten problemlos möglich. Mit einer E-Bike Versicherung kann man je nach Vertrag nicht nur das Risiko des Diebstahls, sondern auch Schäden durch Vandalismus und/oder Schäden am E-Bike, die durch einen Sturz oder Unfall verursacht wurden, versichern.

Das E-Bike / S-Pedelec kann in der Kfz-Versicherung mit einer Teilkaskoversicherung gegen Diebstahl auch zusätzlich versichert werden.

Es gibt auch Versicherer, die für das S-Pedelec / E-Bike eine E-Bike Versicherung mit einem Rundumschutz anbieten. Damit das E-Bike gegen Diebstahl oder Schäden bei einem Unfall umfassend versichert. Im Schadenfall wird eine Entschädigung gezahlt.

Die unabhängigen Versicherungsmakler Finanzkompass Leipzig informieren Sie umfassend zu den Möglichkeiten der Absicherung mit einer E-Bike Versicherung. Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin E-Bike Versicherung.