Private Krankenversicherung

Als privatversicherter Patient profitieren Sie von kurzen Wartezeiten, Chefarztbehandlung, hoher Kostenerstattung für Sehhilfen, Medikamente, Physiotherapie, Zahnersatz, alternative Heilmethoden u.v.m. Der Vorteil: Der Leistungsumfang kann auf den persönlichen Bedarf zugeschnitten werden.

Private Krankenversicherung

Das Thema Gesundheit ist ein medialer Dauerbrenner, ebenso die Frage nach der richtigen Versicherung. Für rund 9 Millionen Deutsche ist derzeit eine Private Krankenversicherung (PKV) erste Wahl. In die Private Krankenversicherung wechseln können nicht nur Selbständige, Freiberufler und Beamte. Auch Angestellte haben unter gewissen Voraussetzungen die Möglichkeit – selbst wenn in den letzten Jahren die Zugangsvoraussetzungen immer wieder verschärft wurden. Die Private Krankenversicherung stand in der Vergangenheit des Öfteren in der Medienkritik. Von „Beitragsexplosionen“ war die Rede, von einer „Versicherung der Reichen“ und nicht zu vergessen das Argument der „Zwei-Klassen-Medizin“. Für eine Mitgliedschaft bei einer PKV sprechen jedoch gute Gründe: Leistungsstärke, Wahl- und Vertragsfreiheit sowie die Angebotsvielfalt bei der unterschiedlichen Versichertenstruktur sind schon einmal die ersten.

Private Krankenversicherung – Vorteile

Die Vorteile der Private Krankenversicherung werden immer wieder von neuem sichtbar. Im Mai ergab eine Telefonumfrage bei 470 Praxen in Hessen folgendes Ergebnis: Im Schnitt warten Patienten aus der gesetzlichen Krankenversicherung 20 Tage länger auf einen Facharzttermin als PKV-Versicherte. Mit 40 bis 50 Tagen Wartezeit müssen der Studie zufolge gesetzlich Versicherte bei Augenärzten, Neurologen und Dermatologen rechnen. In den gleichen Fachgebieten warten PKV-Versicherte nur halb so lange auf einen Termin. Doch die Wartezeit auf Arzttermine ist nur ein Vorteil der Private Krankenversicherung von vielen. Viele Tarife der Private Krankenversicherung bieten für den Krankenhausaufenthalt die Unterbringung im Einbettzimmer und die Behandlung durch den Chefarzt. Auch beim Thema Zahnarzt können sich Versicherte den Wunschversicherungsschutz aussuchen – gerade bei Zahnersatz eine finanziell lohnende Entscheidung. Generell hat man als Privatversicherter auch die größere Auswahl an Ärzten. Je nach Tarif kann die Arztwahl aber auch dahingehend eingeschränkt werden, dass vor einem Facharztbesuch der Hausarzt konsultiert werden muss. Interessant für Liebhaber von weiten Urlaubsreisen: Je nach Tarif genießt man weltweiten Krankenversicherungsschutz.

Den richtigen Arzt finden

Als PKV-Versicherter hat man bei der Suche nach dem passenden Arzt die Qual der Wahl. Hilfestellung geben dabei Portale wie www.derprivatpatient.de. Das Angebot des PKV- Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. unterstützt Patienten bei der Suche nach dem richtigen Arzt oder Krankenhaus und bietet Orientierung bei Arzneimitteln und Rechnungsprüfung. Letztlich sollen gut informierte Patienten zu einem selbstbewussten Partner Ihrer Ärztin oder Ihres
Arztes gemacht werden. Dazu sind auf dem Portal die relevanten Fachbegriffe, Hintergründe, Fakten und Themen so verständlich, übersichtlich und benutzerfreundlich wie möglich aufbereitet. Das Portal bietet u.a. Aufklärung über die jeweiligen Patientenrechte beim Arzt vor Ort oder im Krankenhaus, welche Leistungen einem zustehen und wie diese abgerechnet werden. Die Suchfunktion wiederum ermöglicht dann über Kriterien wie Regional, Fachgebiet und Spezialisierung eine große Auswahl an Ärzten, Therapeuten oder Krankenhäusern. Zudem gibt es Informationen rund um Arzneimittel sowie Heil- und Hilfsmittel. Selbst für Fragen rund um die private Pflegeversicherung gibt es zahllose Antworten.

Wer in einen der zahllosen Tarife der rund 50 PKV-Anbieter wechseln möchte, verspricht sich davon günstigere Beiträge und eine bessere medizinische Versorgung – meist zu Recht. Da sich der Beitrag der Private Krankenversicherung nicht wie in der gesetzlichen Krankenversicherung nach dem Einkommen bemisst, sondern nach Alter, Gesundheitszustand und Umfang der Leistungen, muss man sich frühzeitig Gedanken machen.

Eine ausführliche Beratung ist dabei unerlässlich – bei uns können Sie einen persönlichen, telefonischen oder online Beratungstermin vereinbaren.

Kontaktformular

Ihre Nachricht wird von den Systemen des Internetportales nicht gespeichert, sondern direkt an den Empfänger geleitet. Bei unrichtig eingetragenen Empfängeradressen erfolgt keine Nachbereitung.