Berufsunfähigkeits-Versicherung Leipzig – Geringe gesetzliche Erwerbsminderungsrente

Die Berufsunfähigkeits-Versicherung Leipzig von Finanzkompass bietet finanzielle Sicherheit.
Mit der Berufsunfähigkeits-Versicherung Leipzig von Finanzkompass Leipzig eine mögliche Erwerbsunfähigkeit oder Berufsunfähigkeit absichern.

(verpd) In Deutschland erhielten im letzten Jahr laut einer aktuellen Studie der Deutschen Rentenversicherung etwa 176.000 Personen zum ersten Mal eine gesetzliche Erwerbsminderungsrente. Diese Neurentner bekamen im Durchschnitt eine Erwerbsminderungsrente in Höhe von ca.  880 Euro.  Mit der Berufsunfähigkeits-Versicherung Leipzig können sich Arbeitnehmer zusätzlich absichern. Bürger, die wegen einer Erwerbsminderung mindestens drei, aber maximal nur sechs Stunden an einem Arbeitstag einer beliebigen Erwerbstätigkeit nachgehen können, erhielten zum Teil nur 533 Euro Erwerbsminderungsrente. Bei den Frauen wurde sogar noch eine geringere Erwerbsminderungsrente im Vergleich zu den Männern festgestellt.

Im vergangenen Jahr nahmen laut den aktuellen Veröffentlichungen der Deutschen Rentenversicherung (DRV) fast 175.808 Bürger erstmalig die gesetzliche Erwerbsminderungsrente in Anspruch. Dabei wurde sogar ein Anstieg um 8,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr festgestellt. Damit wurde die höchste Anzahl an Neurentnern bei der Erwerbsminderungsrente, auch bei der Erwerbsminderungsrente Leipzig, seit 2013 registriert.

Der monatliche Rentenzahlbetrag für einen Neurentner mit einer Erwerbsminderungsrente lag bei knapp 882 Euro. Der Zahlbetrag der Rente ist die Rentenhöhe abzüglich der von den Rentnern in der Regel zu zahlenden Beiträge für die gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung, aber vor Abzug der möglichen Einkommensteuer.

Männer erhielten im Mittel eine höhere Erwerbsminderungsrente als Frauen. Insgesamt bekamen im vergangenen Jahr 84.460 Männer erstmalig eine Erwerbsminderungsrente von durchschnittlich 914 Euro. Bei den 91.168 Frauen, die im gleichen Zeitraum zum ersten Mal eine Erwerbsminderungsrente erhielten, lag der Rentenzahlbetrag nur bei rund 851 Euro.

Berufsunfähigkeits-Versicherung Leipzig - Der erlernte Beruf ist ohne Bedeutung

Einen Anspruch auf eine gesetzliche Erwerbsminderungsrente, auch der Erwerbsminderungsrente Leipzig, hat in der Regel nur, wer wegen Erwerbsminderung durch eine psychische oder physische Erkrankung weniger als sechs Stunden am Tag einer beliebigen Tätigkeit nachgehen kann. Der bisher ausgeübte oder auch der erlernte Beruf ist dabei völlig bedeutungslos.

Der Empfänger der Erwerbsminderungsrente, auch der Erwerbsminderungsrente Leipzig,  muss bestimmte versicherungs-rechtliche Voraussetzungen erreichen, um überhaupt Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente zu haben. Dazu gehört, dass vor Eintritt der Erwerbsminderung mindestens die allgemeine fünfjährige Wartezeit in der gesetzlichen Rentenversicherung nachgewiesen werden kann. Das gilt bis auf einige wenige Ausnahmen.

Des Weiteren muss der Betroffene in den letzten fünf Jahren vor Eintritt der  Erwerbsminderung mindestens für drei Jahre Beiträge in die Pflichtversicherung für eine im Rahmen der gesetzlichen Rentenversicherung versicherte Tätigkeit eingezahlt haben.

Weitere detaillierte Informationen zu den Voraussetzungen zum Anspruch und zur Berechnung der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente, auch der Erwerbsminderungsrente Leipzig, sind in der kostenlosen PDF-Broschüre „Erwerbsminderungsrente: Das Netz für alle Fälle“ der DRV enthalten.

Berufsunfähigkeits-Versicherung Leipzig zur Absicherung einer vollen oder teilweisen Erwerbsminderung

Die gesetzliche Erwerbsminderungsrente ist in drei Rentenarten aufgeteilt:

  • Die volle Erwerbsminderungsrente erhält, wer aus gesundheitlichen Gründen dauerhaft weniger als drei Stunden am Tag eine beliebige Erwerbstätigkeit ausführen kann.
     
  • Die Erwerbsminderungsrente bei teilweiser Erwerbsminderung erhält, wer mindestens drei, aber weniger als sechs Stunden am Tag arbeiten kann.
     
  • Zusätzlich gibt es noch eine spezielle Erwerbsminderungsrente für Bergleute.

Die meisten Neurentner, das waren im Jahr 2020 152.381 Personen mit einer Erwerbsminderung, bekamen die volle Erwerbsminderungsrente. Der ausgezahlte Betrag lag im Mittel bei 936 Euro.

Weitere 22.657 Bürger erhielten zum ersten Mal einen Erwerbminderungsrente wegen teilweiser Erwerbsminderung. Im Durchschnitt wurde eine Rente von etwa 533 Euro ausgezahlt.

Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente für Bergleute mit einer Rente von im Durchschnitt etwa 621 Euro hatten 770 Bürger in Deutschland.

Auch bei den verschiedenen Rentenarten Erwerbsminderungsrenten wird deutlich, dass Frauen im Allgemeinen eine zum Teil deutlich geringere Rente haben als männliche Rentner.

Bei den Rentnerinnen mit der vollen Erwerbsminderungsrente wurde festgestellt, dass sie in der Regel 50 Euro weniger als die Männer ausgezahlt bekamen. Der Unterschied bei der teilweisen Erwerbsminderungsrente war noch größer. Hier wurden sogar 67 Euro weniger als an die männlichen Rentner ausgezahlt.

Höhe der Erwerbsminderungsrente bei Neurentnern in 2020

Höhe der Erwerbsminderungsrente bei Neurentnern in 2020

Rentenart

Männer

Frauen

Gesamt

 

Anzahl

Rentenzahl-
betrag* in Euro

Anzahl

Rentenzahl-
betrag* in Euro

Anzahl

Rentenzahl-
betrag* in Euro

volle Erwerbsminderungsrente

74.447

961,50

77.934

911,92

152.381

936,14

Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung

9.460

562,99

13.197

495,68

22.657

523,79

Erwerbsminderungsrente für Bergleute

733

642,41

37

195,21

770

620,92

Erwerbsminderungsrente gesamt

84.640

914,19

91.168

851,38

175.808

881,62

*durchschnittlicher monatlicher Rentenzahlbetrag vor Steuern, Datenquelle: Statistikportal der Deutschen Rentenversicherung

Ein entscheidender Grund für die sehr verschiedenen Rentenbezüge zwischen Männern und Frauen ist, dass statistisch gesehen immer noch mehr Frauen als Männer in Niedriglohnbereichen arbeiten. Das wirkt sich dann auch besonders auf die Höhe der Renten aus.

In Deutschland reicht in den allermeisten Fällen die finanzielle Absicherung durch die gesetzliche Erwerbsminderungsrente allein nicht aus, um den eigenen Lebensstil im Falle einer Erwerbsminderung weiterführen zu können. Unabhängig vom Geschlecht. Hier muss jeder für sich mit der Berufsunfähigkeits-Versicherung Leipzig vorsorgen.

Die unabhängigen Versicherungsmakler Leipzig von Finanzkompass Leipzig informieren und beraten interessierte Bürger gern zum Thema Erwerbsminderung und Erwerbsminderungsrente Leipzig sowie Berufsunfähigkeits-Versicherung Leipzig.

Dabei wird auf Basis der aktuellen persönlichen Daten des Bürgers mittels moderner Softwaretools berechnet, wie hoch im Falle einer Erwerbsminderung, Berufsunfähigkeit oder Erwerbsunfähigkeit die gesetzliche Erwerbsminderungsrente ausfallen würde.

So können sehr schnell auch individuelle Absicherungslücken ermittelt werden. Die unabhängigen Versicherungsmakler und Finanzberater empfehlen auf Basis der aktuellen Situation der Bürger die passenden Vorsorgelösungen in Form einer privaten Erwerbs- oder Berufsunfähigkeits-Versicherung Leipzig oder auch anderer Versicherungsvarianten.

 

Auch interessant: Altersvorsorge Leipzig